Mittwoch, 2. September 2020

+++ TELEGRAMM +++ Ausflug zur Rurtalsperre.....

....heute radelten wir von Monschau nach Einruhr. Hier entschlossen wir uns zur Rurtalsperre mit ihren verschiedenen Becken zu fahren. Wir fuhren am Rursee zum Obersee und zur Urfttalsperre. Zurück ging es dann über einen Wildnes Trail ( wir durften die Fahrräder teilweise schieben) zurück nach Einruhr.
Wie befuhren schöne, teilweise recht (r)urige Radwege......

Auf dem Weg kommen wir an vielen hübschen Gärten vorbei. Die Natur gibt ihr Bestes :


Die Waldwege sind kühl und man kann an vielen Stellen die Rurseiten wechseln :

Øyvind genießt das radeln. Hier sammeln wir auch für das morgige Frühstück Brombeeren:

Kunst am Wegesrand:


Die Rurtalsperre ist erreicht. Sie ist mit 205 Mio cbm eine der größten Talsperren Deutschlands :





Wer Lust hat kann mit der Weißen Rurseeflotte eine Bootstour unternehmen. Ein Schiff hat den verträumten Namen „MS Seensucht“ :





Das Bild des Tages :


In Einruhr gibt es endlich Kuchen. Wir genießen deftige Tortenstücke zu einen fast unschlagbaren Preis. Dazu erhalten wir einen herrlichen Geschmack:


Zurück nach Monschau geht es durch den (R)Urwald nach Monschau ;


Hier unternehmen wir noch eine kleine Fotorunde. Monschau zeigt sich von seiner fotogenen Seite :


Keine Kommentare:

Kommentar posten

!!! Kommentare sind erwünscht !!!