Mittwoch, 28. April 2021

+++ TELEGRAMM +++ Endlich wieder raus - Ausflug zur Burg Plesse.....

 ...die Sonne scheint und wir haben große Lust zu radeln. Von Hardegsen starten wir zur Burg Plesse und zurück über Katlenburg und  Northeim. Wir erfreuen uns an der aufblühenden Natur und den vielen Tieren die wir unterwegs begegnen.

Besuch des Tiergartens von Hardegsen. Wir begrüßen unsere alten Bekannten :










Durch den Pleßforst radelnd erreichen wir die Burg Plesse. Von hier oben hat man eine fantastische Aussicht ins Leinetal. Die Burg wurde in 1100 erbaut und beherbergt heute die Burgschänke die wegen Corona leider geschlossen war.






Wow , gleich sind wir in Lindau. Zuvor suchen wir noch den Bodensee:


Ein abenteuerlicher Radweg am Mühlenkanal :


Ist dieser Rastplatz nicht herrlich ???




Eis essen in Northeim. Eine der besseren Eisdielen im Landkreis Northeim mit etlichen Eisvariationen :


Ein Øyvind im Rapsfeld - schön wie die Natur erwacht :


Blick zurück zur Burg Plesse. Wir kommen bestimmt bald wieder :




Am Abend : Viele wunderschöne Blumen für das Geburtstagskind Erzsi :





Der Tag verabschiedet sich  mit einem prächtigen Vollmond :



Dienstag, 30. März 2021

+++ TELEGRAMM +++ Der 30. März - der perfekte Tag zum Anbaden....

Herrliches Wetter in Berlin ! Wir haben in der Sonne über 25 Grad und radeln über den Wuhleradweg nach Köpenick und kehren nach einem leckeren Eis mit dem "Hauptmann der Stadt von Cöpenick bei Berlin" über Biesdorf zurück nach Hause. Natürlich darf hierbei eine Rast am Habermannsee nicht fehlen. Nebenbei starten wir auch noch unsere Frühjahrssafari und entdecken ein junges Reh und verbleiben längere Zeit bei unseren Galloway Rindern.

Bitte genau hingucken! Hier, kurz vor Ahrensfelde entdecken wir dieses junge Reh. Øyvind gelingt ein Schnappschuss und schon ist das scheue Tier wieder weg :


Ochsentreffen :


Das Futterhäuschen ist immer gut besucht. Die Tiere sind hier ganzjährig auf dem Feld. Auf die vielen Spaziergänger am Wuhleweg wirken sie beruhigend :


Der Sportliche der Herde. Die Tiere können bis zu 900 Kilo wiegen und haben eine Widerristhöhe von 1,36 Metern :


Das depressive Galloway :




Ein Eis mit dem Hauptmann von Köpenick, der hier an seine berühmte Köpenickiade erinnert :


Hier wird es mir eindeutig zu heiß. Ich muss ganz kurz ins Wasser des Habermannsee springen. Das Wasser ist noch ziemlich kalt und so kehre ich schnell zu meinem Strandhandtuch zurück. Es wäre sehr schön, wenn diese Schönwetterlage länger anhalten würde. Leider erwarten uns zu Ostern wieder deutlich kühlere Temperaturen :





Samstag, 20. März 2021

+++ TELEGRAMM +++ Wanderung nach Uslar....

 ...über das Wochenende sind wir in den Solling nach Hardegsen gefahren. Kühles , aber schön sonniges Wetter inspiriert uns zu einer Wanderung. Aus der angedachten kleinen Wanderung durch den Wald wird schnell eine richtig große Tour. Kurzentschlossen geht es nach Uslar! Stolze 24 Kilometer haben wir am Abend auf unserem GPS Gerät zu verzeichnen.

Ein schöner Frühlingsbote - der Märzenbecher :


Auf der Wanderung haben wir einen guten Blick....


....auf dem schneebedeckten Brocken. Eine wundervolle Weitsicht heute !


Die Sonne ist herrlich ! Øyvind genießt und ist glücklich !


Willkommen in Volpriehausen :

Liebevoller Osterschmuck. Selten habe ich so einen üppigen und liebevoll dekorierten Osterbaum gesehen :


Wann kommt denn heute der Waldbus ?


Wir haben Bollensen erreicht. Die Holzmanufaktur des Ortes zeigt schöne Holzarbeiten :


Ich hätte gerne diese schöne Eule gekauft:





Uslar im Buntsandsteingewölbe ist erreicht. Blick auf die St. Johanniskirche :





Die Innenstadt von Uslar ist verwaist. Nur wenige Geschäfte haben geöffnet. Wir gönnen uns ein kleines Eis in einer italienischen Eisdiele :

Freitag, 12. März 2021

+++ TELEGRAMM +++ Ausflug zum HdK , zum Haus der Kulturen der Welt....

 ...ich bin viel mit dem Rad in der Stadt unterwegs und so konnte ich schon vor Tagen das riesige Banner vor dem Haus der Kulturen der Welt betrachten. Corona geschädigt las ich hier im Vorbeifahren „Infektionsketten verfolgen“.....Nanu , das siebte Berliner Impfzentrum ???

Beim genaueren Hinsehen sind es natürlich die Inspirationsketten. Sofort fiel mir auch das Zitat von Salvator Dali ein. "Ein wahrer Künstler ist keiner, der Inspiration findet; sondern einer, der andere inspiriert."

Es wird endlich Zeit , dass die Kultur wieder öffnet !









In Kreuzberg gab es dann für uns beide noch ein extra großes Eis in der frisch gebackenen Waffel :




Mittwoch, 10. März 2021

+++ TELEGRAMM +++ Durch das Briesetal nach Wandlitz und zurück nach Zepernick....

 ...erneut sind wir im wunderschönen Briesetal unterwegs. Beherrschte der Winter vor einem Monat das Briesetal so ist jetzt wieder diese wunderschöne, einmalige Moorlandschaft besser zu sehen. 

Danach ging es nach Wandlitz zum Wandlitzsee und später radelten wir über Bernau und Zepernick zurück nach Hause. Eine ordentliche 77 Kilometer Runde hatten wir wieder einmal absolviert.

Hier die Bilder des Tages :

Der Förderverein Märkischer Wald e.V. lädt uns zum Besuch der Briesetaler Waldschule ein. Seit Anfang der Woche sind nun auch wieder die Ausstellungen und Tiergärten im Land Brandenburg zu besichtigen :



Wir mögen diese wunderschöne, unberührte Natur mit verschiedensten Bäumen, Sträuchern, Farnen, Moosen und krautigen Pflanzen :










Der doppelte Øyvind :












Schwanengesang im Briesetal :





Hoher Besuch. Leider habe ich heute nichts leckeres dabei :



Radeln auf den stark mit Wurzeln bewachsenen Wegen ist nicht immer einfach, dafür aber wunderschön. Manchmal müssen wir aber das Rad auch schieben :



Rast am Wandlitzsee :









Auch an einem trotz Sonne eher kühlen Tag : Eis geht immer ! Hier sind wir schon in Zepernick am Bahnhof. Das "Eiscafe Madlen" ist bereits geöffnet :




Kurz vor Sonnenuntergang. An der Bucher Moorlinse ist die Vogelwelt heute wieder schön aktiv :