Freitag, 4. September 2020

+++ TELEGRAMM +++ Auf der Suche nach den schnellen Flitzern.....


....wir sind weiter auf der Vennbahn unterwegs und erfreuen uns an der tollen Infrastruktur für Radfahrer. Die Beschilderung ist optimal und die Wege meistens sehr gut.
Heute besuchen wir Trois-Ponts und Stavelot. Danach sind wi auf der Suche nach den ganz schnellen Flitzern.

Die Natur erobert sich die Bahnstrecke zurück! Die Fahrt verläuft fast durchweg inmitten üppigen Grüns :



Die Vennbahn führt auch durch einige Tunnel. Während woanders die Tunnel für Radfahrer aus Kostengründen gesperrt werden (und große Umwege entstehen) dürfen wir hier dieses Erlebnis auskosten :



Trois-Ponts , die Stadt der drei Brücken ist erreicht. Øyvind fotografiert hier vor einer prächtig geschmückten Brücke einen Zug nach Luxemburg und natürlich auch mich :







Der Wasserfall von Coo.Mit 15 Metern Höhe ist es einer der größten Wasserfälle von Belgien. Gleich nebenan befindet sich der Plopsa Coo. Ein. Vergnügungspark mit Achterbahnen und anderen Attraktionen: 



Mit viel Herz werden wir in Stavelot nicht nur empfangen sondern wärmstens in die Arme genommen::



Stavelot hat eine karnevalistische Vergangenheit. Mit diesen Masken werden die Weißen Mönche , die Blanc Moussis verehrt :



Die Abtei von Stavelot. Der Neubau daneben beherbergt 3 Museen:



Wir stehen vor der Saint Sébastien Kirche. Von außen wirkt die Kirche schon sehr heruntergekommen :



...das Innere der im Jahre 1754 gebauten Kirche wurde bereits renoviert und erstrahlt in neuer Schönheit :



Wir haben die schnellen Flitzer gefunden und fahren am Formel 1 Kurs von Spa vorbei. Unten auf der Rennstrecke sind nur zwei Fahrzeuge unterwegs und machen einen wahnsinnigen Lärm. Eigentlich bin ich doch zufrieden, dass nicht mehr Rennwagen  unterwegs sind :



In der Kurve musste dieser Flitzer langsamer werden und wurde natürlich von Øyvind geblitzt !



Genüsse des Tages :
Zuerst gab es heute  echte belgische Frieten. Dafür sollen die Belgier doch bekannt sein......Wir essen die Frieten in Stavelot bei Sébastien. 
Bedienung Konrad ist hier vorbildlich mit Mundschutz unterwegs :






Direkt an der Rennstrecke Spa finden wir diese nette Boulangerie. Es gibt Mokkatörtchen :



....und am Abend genießen wir köstliche Meeres Pizzen. Der neue Tag kann mit viel Energie kommen !!!





Keine Kommentare:

Kommentar posten

!!! Kommentare sind erwünscht !!!