Samstag, 10. August 2019

+++ TELEGRAMM +++ Eine Schiffsfahrt die ist .....sportlich!

Zum ersten Mal reisen wir mit der Finnlines Fährgesellschaft und hier mit der „MS Finnlady“. Ein Schiff welches im Jahre 2007 in Dienst gestellt wurde.
Wir sind angenehm überrascht von der Fähre. Uns gefällt das Leben an Bord sehr gut.
Zuerst aber das Negative. Die Fähre ist eben auch eine Güterfähre und die Abfahrtszeiten sind recht ungewöhnlich und nicht besonders urlauberfreundlich. Frühmorgens um 03.30 Uhr startet das Schiff von Travemünde nach Helsinki. Der Reisende kommt erst um 23.00 Uhr auf das Schiff und muss dann noch mindestens eine Stunde warten bevor er die Kabine aufsuchen darf.
Dafür kann man am folgenden Seetag schön auf der Fähre entspannen. Es gibt einen leckeren Brunch und sogar für sportliche Aktivitäten wie Sportstudio und Sauna mit Whirlpool ist gesorgt.
Daneben bleibt auch viel Zeit den lebhaften Schiffsverkehr auf der Ostsee zu beobachten. So sind viele große Kreuzfahrtschiffe unterwegs. Auch der Verkehr mit Handelsschiffen hat zugenommen. Des Weiteren staunten wir über die vielen neuen Offshore Windparks in Dänemark.....

Früh morgens um 03.30 Uhr startet die „Finnlady“ in Richtung Helsinki :



Øyvind fährt nach Finnland - sieht man doch :



Hier wird gerackert! Irgendjemand muss ja hier an Bord mitrudern :



Laufbänder , Crosstrainer und eine Hantelbank gibt es natürlich auch :



Blick auf die Ostsee....



....mit etlichem Schiffsverkehr:







Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

!!! Kommentare sind erwünscht !!!