Freitag, 23. August 2019

+++ TELEGRAMM +++ Das harte Radfahrerleben.....


Radfahren macht Spaß und man entdeckt viel. An manchen Tagen ist Radfahren aber auch irgendwie verhext.
Wir verließen heute Estland und überquerten die Grenze zu Lettland. Dort trafen wir eine falsche Entscheidung. Wir wollten den Küstenradweg nach Riga nehmen. In der Touristeninformation sagte man uns dass das möglich sei. Auch die mitgegebenen Radkarten beschrieben diesen Weg als eine Möglichkeit.
Leider freuten wir uns viel zu früh, denn die Schnellstraße war fast wie eine Autobahn. LKW an LKW und PKW Fahrer mit riskanten Überholmanövern. Zwischendurch ging es durch den Wald wo wir die Räder schieben mussten in tiefem Sand.
Nach 10 Kilometern zogen wir die Notbremse und radelten nun quer durch das Land zum ursprünglich geplanten Radweg. Hier ging es aber oft über Straßen die schlechte Schotterwege waren.
Am frühen Abend erreichten wir Limbazi und hatten viel Glück. Øyvind entdeckte im Vorort ein Hinweisschild. Es entpuppte sich als ein Luxusbungalow mit allerhand Komfort.....zum bezahlbaren Preis.

Zum Abschied von Estland besuchen wir noch dieses kleine Museum. Frivole Figuren laden uns ein :



Hier gibt es allerhand Schönes und Lustiges zu sehen ....und natürlich ist alles selbstgebaut :



Die letzten Kilometer in Estland : 



Willkommen in Lettland :



Hier macht radeln nicht allzuviel Spaß. Die LKW‘s ziehen mit 100 Km/h an uns vorbei :



Nach einigen Kilometern Schnellstraße fahren wir dann quer durch das Land. Jetzt ist es ruhig auf den Straßen, dafür ist der Straßenzustand schlecht :






Hier kommen wir in Vilkene an. Die Katharinenkirche hatte heute geöffnet:






Wir beide besuchen gerne Kirchen und ärgern uns sehr wenn nicht alle erhalten werden. Das ist schade....:



Ankunft in Limbaži. Von hier sind es 90 Kilometer bis nach Riga. In der Stadt besuchen wir den Hauptplatz und die  Kirchen der Kleinstadt :







Die orthodoxe Kirche ist natürlich sehr schön:



Die Restaurants haben heute leider schon geschlossen. Wir beschließen selbst zu kochen :



Ein anstrengender Tag geht zu Ende. Unser Luxusbungalow mit allerhand Komfort. Ein herrlicher Abend erwartet uns :






Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

!!! Kommentare sind erwünscht !!!