Donnerstag, 16. Juni 2016

+++ TELEGRAMM +++ Das grüne Schottland....

....heute radelten wir von Kirkcudbright nach Stranraer. 105 Kilometer mit 950 Höhenmetern insgesamt! Und wir hatten so alles was eine Radtour bietet. Viele Berge, etliche Täler und etwas Regen. Nur die Sonne machte heute einen Tag Pause.
 
Abschied von Kirkcudbright. Uns hat der Aufenthalt in diesem hübschen Städtchen sehr gefallen :
Überall grüne Wiesen. So stellt man sich Schottland einfach vor :
Rast in Gatehouse on the Fleet, hier gönnen wir uns ein kleines Eis :
Mill on the Fleet eine alte Wassermühle einer Baumwollspinnerei. Diese Industrieanlage wurde 1788 errichtet :
Wieder In den schottischen Bergen :
Rast in Nelson Stewart. Gleich fängt es an zu nieseln. Leider hielt dieser Nieselregen dann bis zum Abend an :
Kurz vor Glenluce entdecken wir diese hübsche Kirche :
Black Loch , der schwarze See. Mit Fischerlaubnis darf man hier fischen. Wir bewundern lieber die zahlreichen Seerosen :
Das sieht bestimmt noch viel hübscher aus, wenn alle Seerosen blühen und sich die Sonne blicken lässt.
Am Abend erreichen wir Stranrear. Wir finden gleich ein Bed & Breakfest und essen zu Abend die typischen Fish & Chips.....
 

Kommentare:

  1. Na so ein Pech, aber bissel Regen gehört ja in Schottland auch dazu...

    AntwortenLöschen
  2. Na klar, ist irgendwie das Salz in der Suppe.....

    AntwortenLöschen

!!! Kommentare sind erwünscht !!!