Samstag, 24. Mai 2014

+++ TELEGRAMM +++ Ein Tag mit der französischen Bahn....

...heute ließen wir uns 400 Kilometer mit der SNCF, der französischen Bahn in die Bretagne fahren. Dieses Unterfangen war gar nicht so einfach, denn schlechte Zugverbindungen und das Umsteigen mit schwerem Gepäck hatten es in sich. Immerhin, konnten wir beim zweifachen Umstieg neben Orleans auch noch die Städte Tours und Nantes zumindestens kurz besuchen.

Da unser Zug erst um 12.42 Uhr Orleans verließ drehten wir noch eine Runde durch die Innenstadt von Orleans :

Wow, so ein schönes Kinderkarussel sieht man in Deutschland überhaupt nicht mehr :
Die meiner Meinung nach schönste Kathedrale Frankreichs steht in Orleans :
Ankunft in Tours :
Endlich fährt in Tours auch die neue Straßenbahn ohne Oberleitung. Ein richtig futuristisch anmutendes Fahrzeug, fast wie aus einer Designstudie :
Das Hotel de Ville, das Rathaus von Tours :
Essen im Zug : Kastanien Bier aus Korsika und leckeres Nuss Baguette. Im Hintergrund sieht man die hängenden Fahrräder :
Kirschenfreund Stephan mit den ersten französischen Kirschen :
Letzter Umstieg in Nantes - Besuch der Kathedrale :
Vollbepackte Fahrräder entzücken die staunenden Franzosen gewaltig :
Schnell zurück zum Bahnhof , der Anschlusszug wartet nicht :
Um 19.30 Uhr erreichten wir Auray. Zum Abendbrot gönnten wir uns ein vielfältiges chinesisches Buffet, natürlich mit leckerem Loirewein dazu.
 

 

1 Kommentar:

  1. Eigentlich schade, dass ihr in diesen grandiosen Städten nicht mehr Zeit hattet...

    AntwortenLöschen

!!! Kommentare sind erwünscht !!!