Sonntag, 25. Mai 2014

+++ TELEGRAMM +++ Ein Ausflug an den Atlantik....

...unser schweres Gepäck hatten wir heute in unserem Hotel gelassen und fuhren nach dem Frühstück zu der 14 Kilometer langen Halbinsel nach Quiberon an die Atlantikküste.

Unterwegs gab es wieder einmal viel zu sehen und bereits wenige Kilometer nach Auray erreichten wir ein Stonehenge :

Endlich ist die schöne Atlantikküste erreicht
Hier ist ein Blick auf den Hafen von Quiberon. Gerade trifft eine Fähre von Belle-île en-mer ein :
...und gleich geht es wieder zurück zu der 15 Kilometer entfernten größten bretonischen Insel :
Blicke auf Quiberon und seine vielen Leuchttürme:
Mmmmhhh, lecker ein Crêpes mit Maronencreme :
Schroffe Küste :
Die eingleisige Strecke nach Quiberon wird nur in den Sommermonaten bedient. Im Volksmund wird diese Stichbahn mit "der Korkenzieher" ziemlich passend betitelt :
Zurück an die Küste, Stephan testet die Wassertemperatur. Zum Baden geht es schon, meint er :
Was wird wohl in dieser Schatzkiste verborgen sein? Man muss nämlich wissen, dass auch der Film "Die Schatzinsel" auf Quiberon gedreht wurde :

....natürlich leckere Kuchenteilchen mit unverschämt köstlichen Füllungen :

Diesen Weg wollten wir nicht gehen, denn nach Ebbe kommt meistens die Flut :
Wo steht denn unsere Jacht, Stephan ?
Natürlich nicht gefunden, also geht es weiter mit dem Fahrrad über diese Brücke :
Blick von oben. Unsere Jacht hatte doch einen weißen Mast....:
Nach 90 Kilometern schließt sich der Kreis und wir sind zurück in Auray. Stephan tut so als ob er müde ist :
Die Innenstadt von Auray ist festlich geschmückt. Wir finden, die Stadt ist sehr sehenswert und hat viel Charme :
Morgen geht es weiter durch die Bretagne. Unser geplantes Ziel ist Quimper....

 

1 Kommentar:

  1. Klasse, Bretagne wie aus dem Bilderbuch! Da muss es doch eine Menge vpn den Großsteingräbern und Menhiren geben...

    AntwortenLöschen

!!! Kommentare sind erwünscht !!!