Montag, 30. Juni 2014

+++ TELEGRAMM +++ In vollen Zügen nach Neusalza...

....diesen Blogtitel muss man mal wieder ganz ernst nehmen, denn es ging in wirklich richtig vollen Zügen in die Oberlausitz. Schon auf der ersten Fahrt nach Dresden waren etliche Schulklassen auf dem Weg nach Prag. Der zweite Zug nach Ebersbach , natürlich ein Kurzzug , nahm nur wenige Fahrräder mit. Diesen verlängerten Aufenthalt nutzten wir für eine Fahrrad-Stadtrundfahrt durch Dresden.
Wow, die ostdeutschen Städte werden immer schöner, hier ein paar Bilder :
Naja, die Prager Straße ....dafür ein schönes Foto am alten beinahe Retro wirkenden Springbrunnen:
Was denn nun ? Dresden oder Prag ???
Die Frauenkirche , heute einmal ohne lange Wartschlange :
Ein Blick nach Innen - sehenswert und sehr schön :
Kuchen darf nicht fehlen. Die freundliche Kellnerin macht ein Erinnerungsfoto und wir genießen Stachelbeer und Heidelbeertorte :
Elbflorenz - Diese Bilder beweisen es :
Zwischendurch etwas Regen. Zeit für ein schnelles Aquarell :
Die Semperoper zu Dresden :
...und ein Blick in den Dresdner Zwinger :
Diesen Radrennfahrer kennen wir doch aus dem Internet :
Am Nachmittag Ankunft in Neusalza , Am Hutzelberg. Nach einigen Regenschauern, wir wurden mehrmals nass , scheint wieder die Sonne :
Kräuter gibt es im Garten von Lutz und Andre zur Genüge :
...und Abendsonne natürlich auch - pünktlich zum Abendessen :

















1 Kommentar:

  1. Na dann wünschen wir euch viel Spaß in der Oberlausitz!

    AntwortenLöschen

!!! Kommentare sind erwünscht !!!