Dienstag, 10. Juni 2014

+++ TELEGRAMM +++ Französische Kuchenspezialitäten und andere süße Leckereien...

...im einzig wahren Kuchenblog dürfen natürlich nicht die leckeren französischen Kuchenspezialitäten und andere Leckereien fehlen. Bei einer langen Fahrradtour hat man manchmal den Eindruck, dass man von Supermarché zu Boulangerie und wieder zur nächsten Pâtisserie und dann zum Eiskonditor radelt. Der Körper braucht ständig frische Energie :

Schnödes Einpackpapier mögen unsere französischen Nachbarn überhaupt nicht. Schöner Kuchen muss auch lecker verpackt sein. Richtig so ! :

Das linke Kuchenteilchen wird Duo genannt. Stephans Lieblingskuchen ist der Religieuse :
Ein Krokant Religieuse :
Buttercreme Schnittchen , natürlich fettreduziert (ha,ha...):
Mal etwas anderes: Crêpes mit Maronencreme :
Was wohl da drin ist ?
...natürlich wertvolle Kuchenschätze :
Die nächste Kuchenbox wurde mutig geöffnet :
...hier gibt es ein Rharbarbertörtchen à la breizh:
Ab 90 Fahrradkilometern dürfen es nach Stephans Berechnungen sogar drei Kuchenteilchen sein :
Hier gab es Magnum Minze ! Warum gibt es in Deutschland nur so langweilige Eissorten? Die Franzosen sind da deutlich geschmacksfreudiger, denn hier gibt es auch noch das altbekannte Magnum Double Caramel :
Huch, unsere Lieblingskonditorei in Saint Malo bietet sogar einen Religieuse Violett an :
Das größte Tortenstück ! Länge cirka 17 Zentimeter mit 8,20 Euro auch ein stolzer Preis. Auf jeden Fall sehr aufwändig präsentiert :
Für Konrad gab es auch ab und an einen Zitronenkuchen :
Vorstellen möchte ich das linke Kuchenteilchen, welches landesweit bekannt ist und auf den Namen Paris - Brest hört. Stephan aß eine sehr leckere Nugatschnitte mit Adresse der Patisserie :
Eis bzw. Glace gab es natürlich auch sehr oft :
Genuß ist Genuß !!!

 

 

 

1 Kommentar:

  1. Whow, da kann man ja wirklich dazulernen. Religieuse... hat da der Papst seine Hände im Spiel oder im Teig?

    AntwortenLöschen

!!! Kommentare sind erwünscht !!!