Mittwoch, 11. September 2013

+++ TELEGRAMM +++ Endlich Blaubeeren und Geocaches in der Nordmarka....

...frühmorgens hetzten wir 15 Kilometer zur vermeintlich letzten Fähre nach Oslo die ja am Vormittag nur stündlich verkehrt. Das brachte unseren Puls ganz schön in Wallung. Komfortabler dann die Fahrt mit der T-Bahn hoch zum Frogneseter,dem Ausflugs- und Wandergebiet der Oslo'er.

Von hier oben hat man einen sehr schönen Blick auf Oslo und den Oslofjord.Heute wirkte alles etwas bedrohlich aufgrund der dunklen Wolken:

Kurzer Halt an der leider geschlossenen Nordmarka Kathedrale :
In dieser schönen Umgebung fanden wir mehrere intelligent versteckte Geocaches mit wertvollen Travel Bugs als Inhalt:
Waffelpause an der Ullevålsæter...:

Ein nettes kleines Gedeck für knapp 14 Euro (115 NOK)....:

Endlich Blaubeeren ,aber vor uns war auch schon einmal jemand pflücken :
...zwei Dosen voll Blaubeeren reichen sicher für zwei Müsli Mahlzeiten:

Am Nachmittag lockerte der Himmel auf und einige Sonnenstrahlen kamen hervor:

Wie fast schon üblich radelten wir 60 Kilometer, trotz T-Bahn Fahrt. So langsam gewöhnen wir uns an die extremen Steigungen im Oslofjord....

 

1 Kommentar:

  1. Na das Wetter sieht besser aus als hier! In B regnets bei 14 Grad!

    AntwortenLöschen

!!! Kommentare sind erwünscht !!!