Montag, 8. April 2013

Die Madonna von Spandau ruft....


...so langsam fängt bei uns wieder das Radfahren an. Nach langem Winter will man wieder jeden halbwegs guten Tag nutzen um mit dem Drahtesel unterwegs zu sein.

Wieder war ein interessantes Ziel gesucht und so schlug ich vor zur Madonna von Spandau zu fahren.
Stephan lockte ich zusätzlich mit der Aussicht eine eher Berlinuntypische Kirche in nordischer Backsteingotik zu besuchen.

Gesagt - Getan und so ging es an der Havel entlang über Hakenfelde in die Altstadt nach Berlin Spandau :







Ankunft an der um 1240 erbauten St. Nikolai-Kirche:





Ein Blick in das Innere der Kirche :





1987 - typische Ost-West Dramatik mitten im Kalten Krieg. 
Das Original der Madonna befindet sich nach etlichen Irrwegen nunmehr  im Märkischen Museum in Ost-Berlin.
Viele Spenden und schwierige Verhandlungen mit den Ostberliner Behörden bewirken, dass der Pankower Künstler Manfred Salow eine Nachbildung der Madonna herstellt welche nun wieder nach Spandau zurückkehrt.

Hier werfen wir einen Blick auf die Spandauer Madonna :





Kommentare:

  1. Die Geschichte der Madonna kannte ich noch gar nicht, obwohl ich ja mal in Spandau gewohnt habe. Ganze 6 Wochen! :-)

    AntwortenLöschen
  2. Na dann musst du noch Abbitte bei ihr leisten. Guckte schon ganz traurig....

    AntwortenLöschen

!!! Kommentare sind erwünscht !!!