Montag, 27. März 2017

+++ TELEGRAMM +++ Wanderung ins Nonnental.....

....Ziel unserer heutigen Wanderung war Curral das Freiras. Mit dem Bus ging es in einer abenteuerlichen Fahrt bis zum Aussichtspunkt Eira dos Serrado. Dann wanderten wir den ehemaligen Wirtschaftsweg ,  bis 1950 der einzige Weg , hinunter ins Nonnental.
Bei grandiosen Wetter hatten wir eine ausgezeichnete Sicht und genossen unsere Wanderung sehr....

In 1054 Metern Höhe blickt Stephan hinunter in das Nonnental :


Hui , man muss hier schon schwindelfrei sein :


Der Abstieg beginnt. Der Weg sieht zwar schön grün aus, ist aber mitunter ordentlich glatt. Wir müssen gut aufpassen um nicht auszurutschen:


Leider sehen wir auch viele tote und abgebrannte Bäume. In 2010 brannte es auf Madeira sehr viel und das Nonnental war besonders betroffen:


Gleich ist das Nonnental erreicht :


Abseits vom Touristenstrom finden wir ein kleines Café. Hier ist die Zeit preislich stehen geblieben und es gibt Kaffee für 90 Cent und die leckeren Kuchenstücke kosten 1,00 Euro bis 1,20 Euro :


Mmmmhhh, wir sind beide sehr zufrieden :


Nach einer längeren Pause wandern wir wieder hinauf zum Eira dos Serrado. Unterwegs fotografieren wir einige Pflanzen am Wegesrand :



Etwas schwer zu erkennen, hier hält Stephan eine herab gefallene Eukalyptusblüte in der Hand. Sie duftet wundervoll :


Ein kleiner Aussichtspunkt. Hier machen wir Rast :


Fauna der Bergwelt :



Suchbild : Finde auf diesen Bild den winzig kleinen Konrad !










1 Kommentar:

  1. Ihr werdet es nicht glauben, aber da waren wir noch nie! Immer nur oberhalb, den Gipfeln (Pico Grande) zustrebend. :-)

    AntwortenLöschen

!!! Kommentare sind erwünscht !!!