Sonntag, 27. November 2016

+++ TELEGRAMM +++ Unser letzter Tag auf Malta.....

Die letzten Stunden auf Malta möchte ich nutzen um einmal kurz unser Hotel in Sliema vorzustellen. Das "Hotel Imperial" hat wohl schon die besten Jahre hinter sich, dennoch findet man heutzutage kaum noch ein Hotel mit 3 Metern Deckenhöhe und antiquirten, aber schönen Interieur.
Wir haben uns hier in diesem sehr englischen Hotel wohl gefühlt und fühlen uns irgendwie an das "Hotel Monte Carlo" in Funchal erinnert.
 
Die wenigen Stunden bis zum Abflug nutzen wir für einen Besuch in La Valletta. Hier besuchten wir Kirchen , das Fort St. Elmo und nahmen noch einen Espresso zu uns.
 
Die representative Empfangshalle des Hotels Imperial :
Der hübsche Garten, hier macht man gerne eine kleine Pause :
 
Ein kleiner Pool rundet das nette Hotelangebot ab :
Mit der Fähre geht es hinüber nach La Valletta :
 
Heute wandern wir zum Fort St. Elmo :
 
Die Brücke ist leider nicht begehbar, deshalb können wir den Leuchtturm nur aus der Ferne betrachten :
Zurück in die Innenstadt :
Stephan steht am Grandmasters Palace wieder einmal Wache, man erkennt sofort den Malteser in ihm :
Wie immer herrlich anzusehen, hübsche Orangenbäume:
Das moderne Neue Theater integriert sich sehr gut in die Valletter Innenstadt :
Der Briefkasten der maltesischen Post befindet sich an der längsten Treppe von La Valletta :
Am 01. Advent ist auch Valletta weihnachtlich geschmückt. Überall erklingt Weihnachtsmusik. Das soll wohl zum Einkaufen besonders motivieren. Bloß gut, das nicht übertrieben geschmückt wurde :
 
Santa Claus Konrad fliegt nach Hause. Es war schön in Malta , uns hat es prima gefallen. Wir kommen bestimmt wieder.....:
 

1 Kommentar:

  1. Na dann willkommen zurück! Gibt ja wirklich eine Menge zu sehen auf der Insel!

    AntwortenLöschen

!!! Kommentare sind erwünscht !!!