Dienstag, 11. März 2014

+++ TELEGRAMM +++ Stadtspaziergänge in Budapest....

...herrliches Wetter und gute Laune sind die idealen Bedingungen um Budapest den ganzen Tag zu erobern und kennenzulernen. Gleich nach unserem Frühstück ging es hinauf zur Burg am Szentháromság Platz. Hier besuchten wir die Matthiaskirche und die Fischerbastei. Besonders die Matthiaskirche ist äußerst interessant und sehenswert. Hier lohnt sich auf jedem Fall der Eintritt :

Standbild König Stephan.Im Hintergrund die im neoromanischen Stil errichtete Fischerbastei :
Die Matthiaskirche spielte im Leben der ungarischen Könige von Béla IV. bis Karl IV. eine herausragende Rolle :
Währenddessen draußen eine Falknershow. Mein Foto des Tages! Zwar etwas zu hell , aber gerade im richtigen Moment abgedrückt :
Besuch der Margareteninsel. Hier gibt es Langos und Mais zu Essen :
Die Klosterruine auf der Margareteninsel :
 
Am Nachmittag herrliche Abendsonne und nochmals ein schöner Blick von der Budaer Burg auf das zweitgrößte Parlamentsgebäude Europas :
Zum Treffen mit Gaby geht es tief unter die Erde mit der Metro :
Endlich gibt es Kaffee im Pilotencafe: Stephan genießt Milchkaffee mit Kokosgeschmack und Gaby mag den Kaffee mit einer Karamellnote :
Abendliche Blicke auf Budapest :
Morgen geht es weiter durch Budapest. Wir sind gespannt auf viele Fotos und schöne Erlebnisse ......
 
 

 

1 Kommentar:

  1. Also Gaby verändert sich auch nicht. Immer noch so strahlend und jung wie eh und je. :-)

    AntwortenLöschen

!!! Kommentare sind erwünscht !!!