Mittwoch, 12. März 2014

+++ TELEGRAMM +++ Ausflug nach Szentendre...

...am frühen Morgen fuhren wir mit einem Zug aus DDR Produktion in das cirka 20 Kilometer von Budapest gelegene Szentendre. Szentendre ist das Tor zum Donauknie und ein richtiges Kulturparadies mit Museen, Galerien , Konditoreien, einem Weihnachtshaus sowie einem Marzipanhaus. Es macht richtig Spaß durch die malerischen Straßen zu wandern....

Einsteigen bitte, Stephan wartet schon ungeduldig :

In Szentendre wandern wir zuerst hinunter an die Donau :
In Szentendre gibt es mehrer Kirchen , darunter auch eine Serbisch Orthodoxe Kirche zu besuchen :
Kleine Gassen, viele Geschäfte mit Souvenierartikeln ....
...und einige Blaufärbereien bestimmen den Ort :
Ein schöner Ausflug !
 

 

1 Kommentar:

  1. Ganz schön leer, die Donau. Müsste mal wieder regnen!

    AntwortenLöschen

!!! Kommentare sind erwünscht !!!