Donnerstag, 13. März 2014

+++ TELEGRAMM +++ Abschied von Budapest...

...jeder Ferienaufenthalt geht einmal vorbei und so stand heute unser letzter Tag in Budapest auf dem Programm. Auch heute hatten wir sehr gutes Wetter und nach dem kräftigen Hotelfrühstück ging es hinüber zur Margereteninsel. Hier findet der Besucher ein kleines Tiergehege , einen japanischen Garten und diverse Denkmäler.

Aufmerksam verfolgten wir die Fütterung der Störche. Mmmmhhh, lecker es gab nämlich Mäuse zum Schnabeln. Interessant auch, wie gut sich der kleine röhrende Hirsch mit den Störchen verstand :

Kam ein Mäuschen geflogen :
Alte Bauernregel: Kräht der Storch auf dem Mist , ändert sich das Wetter oder es bleibt wie es ist :
Hier sind wir an der Klosterruine. Im Hintergrund sieht man den restaurierten Wasserturm :
 
Im japanischen Garten gibt es auch eine Meerjungfrau zu bewundern. Fast so hübsch und melancholisch dreinblickend wie die in Kopenhagen ;
Gaby feiert heute Geburtstag. Am Nachmittag unternehmen wir eine Spazierunde an der Zitadelle. Ich genieße zwischendurch die vielen Fahrten mit aus Kindheit bekannten Tatrabahnen und Ikarusbussen :
Die Freiheitsbrücke von Budapest. Auch hier blüht die Natur auf :
Juchhu, Geburtstag :
Blicke auf Budapest :
Kunst :
Im Mammut Einkaufszentrum gibt es Mammut Pizza zu essen :
Am Flughafen treffen wir auch Muci. Die beste Gelegenheit endlich einen leckeren Geburtstagskuchen zu genießen :
Tschüß Budapest , es war wieder einmal richtig schön.....
 
 

 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

!!! Kommentare sind erwünscht !!!