Freitag, 2. August 2013

+++ TELEGRAMM +++ Hinein nach Zittau....

....nach dem wir in unserer Pension in Klingenbach gut in den Tag gestartet sind fuhren wir noch einmal nach Görlitz ein. Glänzendes Fotowetter ließen uns noch einige Aufnahmen machen.
Weiter ging es dann in Richtung Zittau , vorbei an Hagenwerder , dem Kloster Mariental und Hirschfelde.
Einen längeren Stop machten wir in der Klosteranlage Mariental. Hier erfuhren wir einiges über den Heiligen Nepomuk welcher nun als Figur in der Nähe von Johannes Paul II im Innenhof des Klosters steht. In so einem Kloster gibt es auch immer recht leckere Sachen zu kaufen.Natürlich extra für uns: Kuchen und Brot !
Das Radwegstück vom Kloster bis kurz nach Zittau hinein führt direkt an der Neiße durch ein schattiges Waldgebiet. Gerade an einem heißen Tag wie heute ein besonderes Erlebnis.
In Zittau unternahmen wir nur einen kurzen Stadtrundgang und besahen uns Zittau auch von oben. Lutzes leckere Zittauer Eisdiele fanden wir leider nicht, also aßen wir ein großes Eis am Marktplatz.


Fotosession auf der Stadtbrücke:


Hier geht es zum Kloster Mariental :





Blick zurück zum Kloster :



Der Ort erinnert mich an jemanden Hirschfelde - wie der Hirsch auf dem Felde :


Endlich in Zittau:




Nun sind die Kurzferien schon wieder vorbei! Schön war es und eine kleine Drohung wir kommen wieder !

1 Kommentar:

  1. Na bei den Temperaturen ist das sicher nicht ganz einfach gewesen, solche Strecken zu radeln. Schöne Fotos meiner alten Heimatstadt (für 14 Jahre). Wart Ihr auch recht nett zu der Türmerin der Johanniskirche in Zittau? Die ist bissel schwierig... 'ne Diva...

    AntwortenLöschen

!!! Kommentare sind erwünscht !!!