Freitag, 17. April 2015

+++ TELEGRAMM +++ Voilà, die Spargel Saison ist eröffnet....

....bei unserem gestrigen Einkaufsbummel bestellten wir in unserem Fischfachgeschäft Thunfisch Filet. Das Kilo auf Madeira kostet um die 10 €, hier in Berlin muss man aber schon stolze 37 € pro Kilo für diese delikate Fischspezialität auf den Tisch legen. Was macht man aber nicht alles um einigermaßen würdig in die noch junge Spargel Saison zu starten.
Natürlich war auch unser Spargel einer der Königsklasse, nämlich der echte Beelitzer Spargel aus Brandenburg.
Anstatt Kartoffeln wählten wir als Zutat Französische Gallettes, so daß unser Gericht unter folgendem Namen präsentiert wurde : Thunfisch Filet in Gallettes auf Spargel Bärlauchsauce.....
Ein fürwahr herrlicher Name!
 
Sieht das nicht lecker aus? Fangfrischer Thunfisch :
....mit einer ordentlichen Portion Spargel, eingehüllt in Buchweizen Gallette. Die Bärlauchsauce gibt dem Gericht eine unaufdringliche Knoblauch Note :
Der Genießer genießt und ißt nur in ganz kleinen Häppchen :
Was fehlt hier denn? Natürlich ein gutes Tröpfchen Wein :
Dafür gibt es aber Mini Gallettes mir Bretonischer Kastaniencreme als Dessert :
Ein sehr geschmackvolles Essen, welches beweist, dass das Königsgemüse , oder auch das "essbare Elfenbein" genannte Spargel, auch in anderen Variationen bezaubernd schmeckt.....
 

1 Kommentar:

  1. Ahhh, daher weht der Wind! Ich hoffe es war Greepeace-Gerechter Tunfisch gemäß Fischratgeber. ;-)

    AntwortenLöschen

!!! Kommentare sind erwünscht !!!