Samstag, 1. April 2017

+++ TELEGRAMM +++ Cabo Girão - Europas höchste Steilklippe....

....heute stand eine besondere Wanderung auf dem Programm auf die ich mich schon lange gefreut hatte. Wir besuchten Europas höchste Steilklippe am Kap der Umkehr , dem Cabo Girão. Diese Steilklippe ragt mit bis zu 580 Metern aus dem Meer heraus. Damit ist sie die höchste Steilkippe Europas und die zweitgrößte der Welt.

Von Câmara de Lobos begannen wir den Aufstieg. Durch die vielen vorherigen Wanderungen waren wir so fit, das wir bereits eine Stunde und 10 Minuten später oben am Cabo Girāo waren.
Leider ist dort oben das Umfeld ziemlich touristisch geworden. Etliche Reisebusse schütten ihre Menschenmassen am Kap der Umkehr aus. Es ist mittlerweile schwierig geworden gute Bilder zu fertigen.

Apropos Bilder : Hier die besten Aufnahmen des Tages :

Im Hintergrund gut zu sehen Câmara de Lobos :




Diese Pflanze nennen wir scherzhaft Flaschenbürste !!!




Eine sehenswerte Lilie säumt den Weg :


....und diese Bananenpflanze blüht prächtig :


Im Hintergrund ist Cabo Girāo gut zu sehen :




Suchbild : Finde Stephan unter den übermütigen Reisebus Touristen :


Ein Blick hinunter ! 580 Meter liegen unter uns ! Hier muss man wirklich schwindelfrei sein :


Unten kreuzt wieder einmal die Santa Maria de Colombo unseren Weg :


Fast wie im Grand Canyon. Man steht auf einer Glasscheibe und unter einem ist kein fester Boden mehr :


Dieses Café am Gabo Girāo gab es vor zwei Jahren auch noch nicht :


Der Abstieg beginnt. Viele Hunde kläffen uns nach....Ein freundlicher Hund will mit uns spielen. Ich bin überrascht:


Genuss nach 25 Kilometer Wanderung. Kuchen , Abendbrot und leckeres Bier :



















Kommentare:

  1. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen
  2. Callistemon citrinus, auch Karminroter Zylinderputzer genannt. Flaschenbürste war da gar nicht so schlecht. ;-)

    AntwortenLöschen

!!! Kommentare sind erwünscht !!!