Montag, 4. November 2019

+++ TELEGRAMM +++ Relaxen in Bad Wilsnack....


....am Vormittag hatten wir in Bad Wilsnack mehrere Regenschauer zu ertragen. Die geplante Radtour nach Havelberg fiel damit buchstäblich ins Wasser.
Wir beschlossen nun einen Relaxtag einzulegen und spazierten durch Bad Wilsnack. Später ging es in die Therme mit ihrem herrlichen Salzsee und danach zum leckeren Kuchenessen in das historische Bahnhofscafe.....:

Spaziergang durch Bad Wilsnack. Der Ort ist sehr beschaulich und bietet wenige Highlights.
Die evangelische Wunderblutkirche aus dem 14.Jahrhundert ist aber doch sehr sehenswert :


Hier kommen wir gerade aus der Therme. Im Hintergrund sieht man den großen Salzsee von Bad Wilsnack. Das Wasser im Becken hat einen Salzgehalt von stolzen 24 Prozent Salzgehalt. 
Deutschlandweit einmalig befindet sich nämlich unter der Kuppel ein Mini Gradierwerk. Über speziellen Schwarzdorn-Edelreisig verdampft in der warmen Luft feinste jodhaltige, hochprozentige Sole. Mineralien werden freigesetzt und können über die Haut und die Atemwege aufgenommen werden. Nebenbei kann man sich im warmen Wasser wunderschön treiben lassen :


Dieser Herr lebt wohl auf großem Fuß:



Willkommen im historischen Bahnhofscafe von Bad Wilsnack. Heute gibt es extra für uns leckere Stachelbeer-Sahne Torte :


Was für ein herrlicher Genuß :




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

!!! Kommentare sind erwünscht !!!