Sonntag, 17. Oktober 2010

Vom Brandenburger Tor in Potsdam....



....hin zum Brandenburger Tor in Berlin.

Heute stand bei uns wieder mal eine kleine Fahrradtour ins Haus. Um die Sonne richtig genießen zu können fuhren wir mit dem Zug nach Potsdam und begannen unsere Reise am dortigen Brandenburger Tor in der Brandenburger Straße :







Dann ging es mit dem Fahrrad durch die sehenswerten Schlossgärten von Potsdam. Bei solch einem herrlich sonnigen Wetter waren natürlich viele Menschen unterwegs :


















Hier sind wir schon wieder in Berlin-Grunewald. Am Berlins offenbar größten Buddelkasten :








In der Innenstadt , nämlich am Kranzler Eck begegnete uns dieser Nachbau des Brandenburger Tores. Das soll also eine Quadriga sein ? :








Endlich erreichten wir das Berliner Brandenburger Tor. Dieses wurde noch im Rahmen des 6. Festivals of Lights sehr schön illuminiert :







Insgesamt wieder eine schöne Radtour mit einer Länge von knapp 70 Kilometern. Zu Hause gönnten wir uns nach dieser Anstrengung eine kräftige Pizza.


2 Kommentare:

  1. Na sowas, Ihr wildert in meinem Gebiet? Seid Ihr gar nicht in der "Schaustelle" am Schlossplatz gewesen???

    AntwortenLöschen
  2. Glaubst gar nicht wie voll dein Revier war.....Sind dann lieber weiter gefahren. Das Schloss Sanssouci ähnelte einem Armeisenhaufen....

    AntwortenLöschen

!!! Kommentare sind erwünscht !!!