Freitag, 21. Oktober 2011

+++ TELEGRAMM +++ Zur Bergeries des Pozzi. . .

. . . mit dem Mietwagen führen wir heute cirka 50 Kilometer zu einem Winterskiort. Von da sollte unser Aufstieg zur Bergeries des Pozzi gehen. Hierzu stiegen wir auf cirka 1950 m. hinauf und dann zur Bergeries auf 1746 m. hinab.

In der Hochsaison wird die Bergeries betrieben und es wird leckerer Ziegenkäse verkauft. Für nur zwei Wanderer lohnt sich dieser Aufwand nicht.
Neben der Bergeries findet man sehenswerte Feuchtwiesen. . . irgendwie sehen diese wie Mondlandschaften aus. . .

Nach unserer Wanderung besuchten wir noch die Ortschaft Bastelica, hier wurde der korsische Freiheitskämpfer Sampiero Corso geboren.

Zum Schluss  ein typischer Stephan Witz :

Was ist eine Bergerie ?
Auf Deutsch Bergerei - macht die Berge.








1 Kommentar:

  1. Toll, und immer noch gutes Wanderwetter, nur etwas kühler wie mir scheint. Lasst es Euch gut gehen! Wir beneiden Euch!

    AntwortenLöschen

!!! Kommentare sind erwünscht !!!