Samstag, 2. Oktober 2021

+++ TELEGRAMM +++ Radfahrt ans Märkische Meer…

 Theodor Fontane betitelte bei seinen Wanderungen 1881 den Scharmützelsee als das Märkische Meer Brandenburgs. Tatsächlich gehört der Scharmützelsee zu den größten Seen der Gegend. Der Schwielochsee ist aber - nur zur Information - der größte See Brandenburgs.

Bei herrlichem Wetter verzichten wir auf Bahnfahrten und radeln die 80 Kilometer durch. Hier sind wir schon in Erkner :




Ein Kuchen gefällig ? In „Hollys Galerie Café“ genießen wir wieder eine fantastische Auswahl vieler verschiedener Blechkuchen. Holly meint es richtig gut mit mir und reicht mir 4 Stück Kuchen. Ich muss wirklich sehr hungrig aussehen:




Rast an der Spree :




Nach 80 Kilometern erreichen wir Bad Saarow. Wir übernachten wieder im Velotel. Hier fühlen wir uns immer wohl :





Øyvind genießt an der Bad Saarow Therme ein leckeres Eis. Später wollen wir hier noch Schwimmen gehen :






Der Meeresgott ist auch am Scharmützelsee anwesend. Eine hübsche Skulptur finde ich :






Das Wasser ist noch angenehm warm , man könnte noch Baden gehen :

 








Eine riesige Pizza! Wir lassen uns es in der besten Pizzeria von Bad Saarow schmecken. Wir sind auch im „amiceria schon Stammgäste. Die Pizzen sind liebevoll zubereitet und haben ausgefallene Variationen. Das schmeckt mir :