Dienstag, 20. August 2019

+++ TELEGRAMM +++ Zurück auf das Festland.....


....heute geht es zurück auf das Festland. Wir nehmen Abschied von den Inseln Hiiuma, Saaremaa und Muhu. 
Unser Aufenthalt auf dem Festland dauert aber nur etwas mehr als 24 Stunden bis wir unsere letzte estnische Insel , nämlich Kihnu besuchen werden.
Uns haben die Aufenthalte auf den Inseln sehr gut gefallen. Gerne kommen wir wieder hier her......

Abschied von unserer Unterkunft auf Muhu. Wir verlassen das Museumsdörfchen :






Wem passt denn dieser große Schuh ?





Natürlich dem Konrad !





Die Katariina Kirik von Muhu hatte heute leider geschlossen. Die frühgotische Katharinenkirche wurde im Jahre 1267 erbaut:








Überfahrt auf das Festland. Die vielen Überfahrten machen uns große Freude. Sie sind so richtig schön entspannend :







Unsere ersten Kilometer auf dem Festland. Drumherum Wasser. Man könnte meinen wir wären noch auf den Inseln :




An dieser Windmühle gibt es ein kleines Feriendorf mit etlichen Hütten. Wir lassen es uns nicht nehmen und schauen uns alles ganz genau an :







Bis kurz vor Tõstamaa sehen wir lange 30 Kilometer nur Natur und Straße. Dankend nehmen wir die Einladung zu einer Ausstellung in einer alten Kirche an :




Diese Kirche ist sehr stark eingewachsen und nur schlecht zu fotografieren : 




Heute übernachten wir auf einem idyllisch gelegenen Campingplatz. Wir haben uns hier eine Hütte gemietet :







Øyvind genießt den Urlaub mit einem Sonnenbad:




Plötzlich wird es ihm zu warm, er muss doch noch tatsächlich ins Wasser hüpfen:





Schnell fahren wir noch in den Supermarkt nach Tõstamaa. Wir besuchen auch die Kirche des Ortes, welche gerade ihr 250. Jubiläum feiert.
Die Kirche sieht etwas lädiert aus. Wir erfahren, dass im Jahre 1973 der Kirchturm eingestürzt war und die Kirche nur notdürftig repariert wurde :



Die Sonne geht unter. Wir fotografieren den Sonnenuntergang:














Keine Kommentare:

Kommentar posten

!!! Kommentare sind erwünscht !!!