Freitag, 16. August 2019

+++ TELEGRAMM +++ Der zweite Tag auf Hiiuma....

....die gestrigen 106 langen Kilometer lagen uns heute ordentlich in den Beinen und so radelten wir langsamer als sonst. Wir genossen das Fahren auf leeren Straßen, welche von dichten Wäldern umsäumt sind sehr. Die Fahrt hatte heute eher einen meditativen Charakter.
Am Abend begaben wir uns auf die Fähre zu Estlands größter Insel. Saaremaa erwartet uns schon sehnsüchtig....

Unterwegs gesehen - ein liebevoller Postkasten in welchen niemals böse Briefe landen :




Ein Geocache lockt uns zu dieser versteckten Estnisch-Orthodoxen Kirche. Als ehemaliger Geocacher habe ich natürlich den Geocache geloggt :




Hier entdecken wir eine alte Windmühle. Leider fehlt schon ein Flügel :





In der Nähe von Emmaste fahren wir an den Strand . Die Häuser sind wirklich sehr idyllisch und man fühlt sich fast wie in einem Museum:







Blick auf die Ostsee:




Ein Ziehbrunnen , im Hintergrund sieht man schon unsere Fähre nach Saaremaa :




Rast am Leuchtturm :







Da wir noch etwas Zeit haben besuchen wir die Kirche von Emmaste. Im einzigen Bistro des Ortes essen wir eine Kleinigkeit und fahren dann zum Schiff :




Tschüß Hiiuma, uns hat es gefallen und wir kommen bestimmt bald wieder....:





Keine Kommentare:

Kommentar posten

!!! Kommentare sind erwünscht !!!