Dienstag, 13. November 2012

Radtour nach Stahnsdorf....


...ein wunderschöner Herbsttag lud heute zu einer ausgedehnten Fahrradtour ein. War der frühe Morgen noch sehr kühl und die Felder mit Reif bedeckt, kletterte die Quecksilbersäule auf knapp 15 Grad in der Sonne.
Sonnenschein brachte das goldene Herbstlaub wunderschön zum Leuchten....


Erster Besichtigungsort heute die Hakeburg zwischen Stahnsdorf und Wannsee gelegen. Diese Burg der Adelsfamilie Hake erlebte eine sehr wechselvolle Geschichte. In den 30ziger Jahren beinahe "Forschungsanstalt" des Reichspostministeriums wurde die schöne Burg zu DDR Zeiten SED Parteischule.






Tram zur Machnower Schleuse - Besucher sind jederzeit willkommen :





Ebenfalls sehr  sehenswert die Stabkirche auf dem Südwestkirchhof in Stahnsdorf. Diese Kirche wurde in den Jahren 1908 - 1911 nach dem Vorbild der Kirche Wang im Riesengebirge gebaut.
Überhaupt interessant, dass dieser Friedhof sogar bis zum Mauerbau eine von Wannsee kommende elektrische "Friedhofs-S-Bahn" hatte .
Schön zu wissen.....







Sonnenuntergang am Machnower See :









1 Kommentar:

  1. Tja, das Wetter für solche Touren war ja dieses Wochenende eher suboptimal. Aber nach Stahnsdorf will ich auch wieder mal!

    AntwortenLöschen

!!! Kommentare sind erwünscht !!!