Freitag, 11. Juni 2010

Die Ostsee ist erreicht....



Mitten in der Nacht weckte uns ein ordentliches Unwetter , aber bereits am frühen Morgen schien schon wieder - der Sommer auf Reisen -die Sonne.
Was sollte denn dieses Schild bedeuten ? :






Stephan wusste also wie er sich zu verhalten hatte.
Kontrollfoto
:







Weitere schlimme "Anzüglichkeiten" :






Nach 115 Fahrradkilometern ( !!!) - mein diesjähriger Rekord - erreichten wir Ueckermünde an der Ostsee :






Der Marktplatz von Ueckermünde:






Am Abend besuchten wir bei schönem Wetter noch einmal den Strand von Ueckermünde :





Blick auf die Strandhalle von Ueckermünde:






Ein anstrengender , aber auch herrlicher Tag geht zu Ende. Etwas erschöpft radelten wir zu unserem Bungalow.

2 Kommentare:

  1. toll! ich kann (fast) jeden meter der tour mitfühlen. ich war die strecke vor gut einem jahr unterwegs:

    http://www.plattenbaublog.de/2009/10/01/fur-verregnete-herbsttage/

    für die nächsten tage und das wetter drücke ich die daumen!

    AntwortenLöschen
  2. Also Konrad! Dein Kuchenblog entwickelt sich ja immer mehr zum Porno-Blog!!! Pfui bäh! Nackigkeiten habe in einem ordentlichen Haushalt nix zu suchen! Denk an Traudl und Ursel!
    Im Übrigen liegt Ueckermünde nicht an der Ostsee sondern am Oderhaff, was der Schönheit des Städchens keinen Abbruch tut.

    AntwortenLöschen

!!! Kommentare sind erwünscht !!!