Mittwoch, 16. Februar 2011

Anbaden in der Ostsee



....unsere hiesigen Therapeuten nennen das was heute stattfand Klimatherapie.Für mich erinnerte das eher an eine Schocktherapie, denn es stand Anbaden in der Ostsee auf dem Programm.

Ziel der Klimatherapie war es zu zeigen , dass der Gang durch kaltes Wasser Kreislaufanregend und Durchblutungsfördernd wirkt.Ganz nach Pfarrer Sebastian Kneipps Grundidee der Wassertherapie.
Für mich hatte es aber auch jede Menge Charme an einem 16. Februar die Ostsee zu genießen.

Hier kommt uns schon Stephan fröhlich entgegen :






Ich bin mit den anderen der Gruppe eher zaghaft :






Unsere Trainer empfahlen uns Aufwärmen durch Reiben mit Ostseesand :






Soviel Mut und Aufopferung für die Gesundheit macht hungrig und deshalb gibt es leckeren Kuchen am Nachmittag :










Unsere sehr schöne Zeit an der Ostsee geht morgen vorüber. Hier noch einmal ein Blick auf die Ostsee und die Möwen die auf einen schönen 2011er Sommer warten....


1 Kommentar:

  1. Stefan ist wie meine Schwiegermutter, immer rein mitte Beene ins kalte Wasser!!!!

    AntwortenLöschen

!!! Kommentare sind erwünscht !!!